Joshwagenbach : Verhaltenspsychologie, Gewohnheitsbildung und Leistungsverbesserung

50 Lebensmittel für eine Optimale Gesundheit

Erst kürzlich habe ich das Buch “Brain Maker” von Dr. David Perlmutter gelesen. Wo es prinzipiell komplett um unsere Gesundheit geht. Wie wir durch unsere Ernährung besser werden. In jeglichen Bereichen. Ob es im Sport ist, unsere Denkleistung steigern oder auch unsere Emotionen besser ausleben können. Und warum unser Mikrobiome (ganz genau geht es um de Darmbakterien) eine bedeutende Rolle spielen.

In seinem Buch sagt er, das Mikrobiome die ultimativen “Brainmaker” sind. Und das diese gleichwertig für unsere Gesundheit sind wie: Herz, Lunge, Leber und unser Gehirn.

Er sagt das die meisten Erkrankungen/Entzündungen (Diabetes, Krebs, Herzkrankheiten, Fettleibigkeit, Demenz, etc.) auf unsere Mikrobiome zurückzuführen sind. Unser Immunsystem hat die Kontrolle über unsere Krankheiten (Entzündungen…) und Mikrobiome kontrollieren die Immunreaktion.

Wir können durch eine Umstellung der Ernährung also unsere Mikrobiome so verändern das wir weniger erkranken und natürlich auch abnehmen.

Somit sagt er, das wir oder auch die Lebensmittelindustrie für viele Erkrankungen Schuld sind und wir durch unsere Ernährung Auswirkung auf unsere Gesundheit des Gehirns haben.

Was ist also die Optimale Ernährung für das Gehirn?

Bevor ich spezifisch alle Lebensmittel eingehen werde, hier noch ein paar Prinzipien nach dem Dr. Perlmutter lebt:

Wählen sie organische Lebensmittel, Tiere die nur mit Gras gefüttert worden sind, wild gefangenen Fisch, qualitative Fette und Lebensmittel die frei von Antibiotika und Giften sind

Eine Ernährung die Ballaststoff reich ist (Obst, Gemüse) die die Darmbakterien gut nähren können

Eure Hauptspeise sollte aus 2/3 Obst und Gemüse bestehen und aus 1/3 Protein (Fleisch, Tofu, Bohnen, Linsen…)

Brain-Maker Lebensmittel

Gemüse

  1. grüner Salat
  2. Spinat
  3. Brokkoli
  4. Grünkohl
  5. Pilze
  6. Blumenkohl
  7. Sprossen
  8. Grüne Bohnen
  9. Radiesschen
  10. Jicama (Yambohne)

Obst mit wenig Zucker

  1. Avocado
  2. Paprika
  3. Gurke
  4. Tomate
  5. Zucchini
  6. Kürbis
  7. Aubergine
  8. Beeren

 

Fermentierte Lebensmittel (min. eines täglich)

  1. Yogurt
  2. Kefir
  3. Kobucha Tee
  4. Kimchi (koreanisches Gemüse)
  5. Sauerkraut
  6. eingelegte Gurken (nicht in Essig)
  7. frisch geerntetes Obst/Gemüse (Möhren…)

Gesunde Fette

  1. Olivenöl
  2. Kokosnussöl (hierzu kommt noch ein ganzer Beitrag)
  3. Bio Butter
  4. Mandelmilch
  5. Oliven
  6. Nüsse und Nussbutter (ich mag Mandelmuß)
  7. Käse (außer Blauschimmel)
  8. Samen (Chiasamen, Leinsamen etc.)

Protein 

  1. Eier
  2. Wilden Fisch
  3. Meeresfrüchte
  4. grasgefüttertes Fleisch

Kräuter und Zusätze

  1. Senf
  2. Meerrettich
  3. Salsa
  4. viele Kräuter und saisonales

Natürlich Gesundes

  1. Kaffee (2-5 Tassen täglich)
  2. Wein
  3. Dunkle Schokolade (ein Stück)
  4. Tee (Viel)

Probiotika

  1. Artischocke
  2. Knoblauch
  3. Zwiebeln
  4. Spargel

Getränke

  1. Wasser
  2. Tee

Die meisten Dinge findet ihr den regulären Supermärkten. Für Fleisch etc. sollte man sich einen Metzger suchen der dieses anbietet. Dr. Perlmutter sagt auch man sollte ausreichend Sport machen (30min täglich), idealerweise sollten Sie jeden Tag zur gleichen Zeit aufstehen und einschlafen um einen geregelten Ablauf zu haben.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Erhalte exklusive Artikel: rss | Email | twitter | Youtube

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Blogverzeichnis - Bloggerei.de