Joshwagenbach : Verhaltenspsychologie, Gewohnheitsbildung und Leistungsverbesserung

Das Marshmallow Experiment und die Ergebnisse

Was kann uns ein 40 Jahre langer Versuch aus Stanford über Erfolg beibringen?
Das Marshmallow Experiment (Walther Mischel)

Ein Marshmallow sofort oder lieber zwei später?

Die Psychologische Studie ist ziemlich bekannt und wurde auch schon von deutschen Werbeagenturen für die Firma  Kinder Überraschungseiern zu Werbezwecken genutzt.

Was ist eigentlich die Marshmallow Studie?

Vor etlichen Jahren wurden hunderte von vierjährigen Teil einer Studie. Dem sogenannten Marshmallow Experiment. Die These dieser Studie war, ob es eine Korrelation zwischen sofortiger Befriedigung und späterem Erfolg im Leben geben würde. Das Marshmallow Experiment Buch gibt es bei Amazon mit dem gleichnamigen Titel.

Was wurde herausgefunden?

Es wurde herausgefunden das die Kinder die auf den Mann im weißen Kittel warteten um einen weiteren Marshmallow zu erhalten höhere  SAT (Studierfähigkeitstest) Ergebnisse hatten, geringeren Konsum von Drogen, bessere Bewältigung von Stress und bessere Soziale Fähigkeiten so sagten es deren Eltern aus. Diese Kinder wurden über 40 Jahre lang begleitet und immer wieder befragt.

Erfahrung  zeigt uns das Diziplin über Verführung langfristig siegt. Es führt zu Erfolg. Im Umkehrschluss könnte man annehmen alle anderen Kinder wurden Drogenabhängig und arbeitslos, oder?

Nein. Das heißt noch gar nix.

Als ich vier Jahre alt war hätte ich wahrscheinlich auch lieber den Marshmallow direkt essen wollen. Vielleicht hätte ich überhaupt nicht lange gezögert oder vielleicht hätte ich auf den zweiten gewartet. Wer weiß.

Falls ihr meine Zucker Challenge verfolgt habt werdet ihr festgestellt haben ich schaffe es kaum 7 Tage ohne Zucker. Geschweige denn 30 Tage. Erst gestern habe ich eine ganze Packung Kekse verdrückt.
Aber sonst bin ich im Bereich “Essen” ziemlich dizipliniert. Fast kein Alkohol, seit 8 Jahren kein Fleisch, wenig bis keine Milchprodukte und keine Fertiggerichte. Ich probiere mich gut zu ernähren und möchte meine Ernährung nicht ins extreme verlagern. Generell halte ich nix davon alles im extremen zu leben.

Aber was hilft mir, auch wenn ich den Marshmallow wahrscheinlich direkt gegessen hätte immer wieder an meinen Zielen zu arbeiten?

Drei einfache Schritte für alle die Nein zu Dingen sagen möchten und auf den großen Erfolg hin arbeiten möchten

Also fangt klein an…

 

Also esst den Marshmallow direkt. Geht raus und arbeitet an euren Träumen.

HARD WORK PAYS OFF

Was für ein Typ seid ihr? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!

Folgt ihr mir schon auf meinen Sozialen Kanälen?

Mein Lieblingsvideo der Woche..

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Erhalte exklusive Artikel: rss | Email | twitter | Youtube

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Blogverzeichnis - Bloggerei.de